Inkunabeln

 


127: DURANTI, GUILLELMUS,

Rationale divinorum officiorum. Nürnberg, A. Koberger, 1480. Fol. Mit kolor. Holzschnittbordüre und zahlr. Holzschnitt-Initialen (davon eine koloriert); durchgehend rubriziert. Mit Initiale mit Federverzierung (7 x 7 cm), zahlr. eingemalten Initialen in Rot und Blau; durchgehend rubriziert. 1 nn., 197 num. Bl. (mit dem ersten [weißen] Blatt). Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln (Beschläge und Schließen entfernt, Bezug mit einzelnen Kratzspuren, fleckig und beschabt). (79)

Schätzpreis: 8.000,- €

Details


128: FORMULARIUM INSTRUMENTORUM AD USUM CURIAE ROMANAE.

O. O., Dr. und Jahr (Köln, J. Koelhoff d. Ä., nicht vor 1477). 4º. Mit größerer Federwerk-Initiale und zahlr. rot und blau eingemalten Initialen, rubriziert. 320 Bl. (das erste weiß). Holzdeckelbd. d. Zt. mit breitem Lederrücken und zentraler Schließe (Lederbezug am Rücken erneuert, etw. berieben, Hinterdeckel mit Wurmspuren). (188)

Schätzpreis: 5.000,- €

Details


129: (THOMAS A KEMPIS),

Imitatio Christi. – J. GERSON, De meditatione cordis. Venedig, Bernardinus Benalius, 1488. Fragment. Mit 4 Initialen in Holzschnitt. 61 num. Bl. (ohne die beiden nn. Bl. am Beginn, ohne Bl. 33-40 und ohne Bl. 62). Mod. Pgt. unter Verwendung eines Antiphonarblattes. (102)

Schätzpreis: 800,- €

Details