971: BAYERN – MÜNZPATENT –

Derer dreyen im Münz-Weesen correspondirenden Oberen Löblichen Reichs-Creißen, Franken, Bayern, und Schwaben, in der Kayserl und des Heil. Röm. Reichs-Stadt Augspurg abgefaßtes Münz-Patent, Wie solches bey dem in des H. beschlossener und aufgerichteter Münz-Abschied, den 6ten May 1761. 6 Tle. in 1 Bd. (Augsburg, Pingizer, 1761). Fol. (ca. 34 x 21 cm). Mit 21 Kupfertafeln. Läd. Pp. d. Zt. (15)
Startpreis: 160 - 240,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Wohl einzige Ausgabe. – Lipsius 275. – Innengelenke gebrochen, im Bug etw. wurmspurig, eine Tafel mit kleinem Ausriss (Bildverlust aus einem anderen Exemplar ergänzt), etw. gebräunt und gering fleckig.