961: BAYERN – MÜNCHEN – MÜNCHENS UMGEBUNGEN.

Erinnerung an fröhlich verlebte Stunden. München, Franz, o. J. (um 1840). Qu.-12º (9,8 x 11,8 cm). Mit 16 Stahlstichtafeln. 2, 1 Bl. (Inhaltsverzeichnis). OLwd. mit Deckeltitel (Kapitale etw. beschäd., leicht fleckig und beschabt). (85)
Startpreis: 400,- €


Nicht bei Pfister, Lentner und Andres; über den KVK kein Exemplar in öffentlichem Besitz zu ermitteln. Für uns zuerst nachweisbar in: Der Bayerische Landbote Jg. 17, 1841, S. 847/48. – Mit insgesamt 52 kleinen Ansichten (auf 12 Tafeln jeweils 4 Stiche), darunter Baierbrunn, Biederstein (2), Bogenhausen, Brunnthal, Blutenburg, Dachau, Grünwald, Ismaning, Maria Einsiedel, Nymphenburg, Pullach, Schäftlarn, Schleißheim, Schwabing, Starnberg und Untersendling. – Innengelenk angebrochen, das 2. Bl. mit geklebtem Einriss, etw. fleckig.