957: BAYERN – MÜNCHEN – GASSNER, J. B.,

Erinnerung an das Münchener Aquarium. (München), Jäger & Schwabenthan, (um 1880). Qu.-12º (9,5 x 13,5 cm). Leporello mit 9 (von 14) getönten Lithogr. Chromolithogr. Orig.-Umschl. (am hinteren Deckel eine Ecke ergänzt, Gelenk hinterlegt, mit Randläsuren, etw. berieben und bestoßen). (35)
Startpreis: 180,- €


Kein Exemplar von uns in öffentlichem Besitz nachweisbar. – Nicht bei Lentner und Pfister. – Hübsches Leporello des von 1881 bis 1883 in einem Münchener Wohnhaus in der Färbergasse eingerichteten "Aquariums" von Johann Baptist Gassner. Die Darstellungen mit Affen und Vogelpavillon, den verschiedenen höhlenartig angelegten Basins, Seehunden und Tauchergrotte. – Wir konnten ein Exemplar mit 14 Lithografien in einem Antiquariats-Katalog aus dem Jahr 2012 nachweisen, sowie Fotolizenzen bei einem amerikanischen Anbieter. – An den Gelenken hinterlegt und dort auch tls. stärker beschabt (tls. bis in die Abbildung), die Lithografien meist frisch. – Sehr selten.