9: SONNENUHREN – "GNOMONICA ODER SONNEN UHR KUNST"

von Eberhard Welper. Deutsche Handschrift auf Papier. Nicht dat. Wohl Deutschland, Mitte 17. Jhdt. Mit Frontispiz und 15 ausfaltbaren Tafeln, jeweils in Tinte gezeichnet. 1 Bl., 56 S. Beschäd. Hldr. d. Zt. (75)
Startpreis: 500 - 700,- €


Frühe Abschrift nach der ersten Ausgabe der „Gnomonica“ von Eberhard Welper (1590-1664), die 1624 bei Bertram in Straßburg 1624 erschienen war; der Text ist in einer kleinen sauberen Kurrentschrift geschrieben, die Tafeln in Antiquaminuskel beschriftet. – Eberhard Welper (1590-1664) gab in Straßburg und Augsburg verschiedene Kalenderreihen heraus. Seine „Gnomonica“ wurde bereits 1625 erneut und im Lauf des 17. Jahrhunderts noch mehrfach aufgelegt. Die erste Ausgabe ist über den weltweiten Katalog in öffentlichem Besitz nur in wenigen Exemplaren nachweisbar (ein Digitalisat zur Überprüfung der Vollständigkeit konnten wir nicht auffinden). – Block gebrochen, fliegender Vorsatz gestempelt und mit Besitzvermerk, dat. 1908, die Tafeln tls. gelöst und mit Randschäden, Tafel XII bis zum Bildrand beschnitten, mit einigen mod. Eintragungen in Bleistift, fleckig und tls. stark gebräunt.

Beiliegt ein inkomplettes Exemplar der „Gnomonica universalis“ von J. P. Stengel (Ulm 1710), mit zahlr. Tafeln (ohne Titel).