834: ALPEN – NORD – UND SÜDTIROL

Gebirgs-Album oder neueste Sammlung nach der Natur neu aufgenommener, malerischer Ansichten aus Tyrol und Vorarlberg. München, Lindauer, 1840. Qu.-4º. Mit 31 lithogr. Tafeln von G. Kraus (3), A. Podesta (23) und J. Werner (5). 45 S., 1 Bl. Grüne OPp. mit Umrisslithografie auf beiden Deckeln (Rückengelenke beschabt, leicht bestoßen, minimal fleckig und bestoßen). (4)
Startpreis: 700 - 1.000,- €


Erste Ausgabe. – Nebehay/Wagner 615. Pressler 293-295. – Hübsches Album, eine Fortsetzung der offensichtlich erfolgreichen Verlagsunternehmen „Alpenröslein“ von 1836 und „Alpenblumen“ von 1837. – Die drei Lithografien von Kraus zeigen den Achensee und die Aussicht vom Zirlerberg und Rattenberg im Unterinntal; ferner mit Ansichten von Landeck, Meran, Riva, Trient, Brixen, dem Oberinntal gegen Karres, Feldkirch etc. – Der Einband zeigt eine in Umrissen lithografierte Almszene und eine Gebirgslandschaft im Stil Eugen Neureuthers, vermutlich von Franz Seitz (vgl. dessen „Umrisse zu Franz von Kobell’s Gedichten in Oberbayrischer Mundart“, 1843 für denselben Verlag). – Tls. leicht fleckig und gebräunt.