829: ATLANTEN – SCHWEIZ – WALSER, G.,

(Schweizerischer Atlas, bestehend in 19 Carten). O. O., Dr. und J. (wohl Nürnberg, Homanns Erben, um 1770). 4º (ca. 25,5 x 15 cm). 19 beikolor. Kupferstichkarten nach Walser und Homann. Etw. läd. Pp. d. Zt. (67)
Startpreis: 1.200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Erste Ausgabe des "Kleinen Walser", der ohne Text und Titel erschien. – Blumer 257 (inkl. 258 und 259; dort ohne die 2. Bodenseekarte). – Vgl. Weisz 190ff. – Verkleinerte Nachstiche des berühmten, bei Homann in Nürnberg erschienenen Schweizer Atlas von Gabriel Walser. Enthält eine Gesamtkarte der Schweiz (nach Homann), 16 Karten der Kantone (nach Walser) und 2 Karten mit Genfer See und Bodensee (nach Rizzi Zannoni). – Der Walser-Atlas der Schweiz erfreute sich großer Beliebtheit und wurde darum in verschiedenen verkleinerten Versionen von unterschiedlichen Stechern und Verlegern nachgedruckt. – Unser Exemplar aufgrund der Maße eindeudig mit der unter Nr. 257 bei Blumer gelisteten Ausgabe übereinstimmend, aber um die verkleinerte Karte vom Kanton Thurgau/Bodensee (vgl. Blumer 256.s) erweitert. – Plattengröße 24,5 x 27 cm; Bildfläche innerhalb der innersten Randlinien 22,3 x 25 cm (übereinstimmend mit Blumer 257). – Respektblatt verso mit hs. Inhaltsverzeichnis und fälschlicher Datierung "A 1751 Norimbergae", Innengelenke gebrochen, Buchblock gebrochen, die Karte der Schweiz und von Basel jeweils im Bug eingerissen, Karten verso im oberen Rand mit Stempelnummerierung, gering gebräunt und fleckig.

19 partly coloured copper engraved maps after Walser and Homann. – First edition of the "small Walser" with the reduced in size maps of the Swiss canton after Walser, map of Switzerland after Homann and the 2 maps of Lake Constance and Lake Geneva after Rissi Zannoni. The measurements of the maps exactly match the ones listed by Blumer as no. 257, with the addition of the map of Thurgau/Lake Constance. – Blank with an old manuscript index and the wrong date of 1751, inner joints cracked, block cracked, the maps of Switzerland and Basel with a tear at the inner joint, all maps numbered by stamp on the back, slightly tanned and soiled. – Contemporary slightly damaged cardboards.