576: GENIUS.

Zeitschrift für alte und werdende Kunst. Hrsg. von C. G. Heise, H. Mardersteig und K. Pinthus. Jg. I in 2 Bdn. München, Wolff, 1919. Fol. Mit 5 (statt 6) Orig.-Grafiken und zahlr. Abb. auf Tafeln und im Text. VIII, 319 S. Orig.-Brosch. (Kapitale etw. beschäd., minimal fleckig und etw. gebräunt). (42)
Startpreis: 400,- €


Raabe 74. Schlawe II, 46. Diesch 2968. HDO 120, 12001-1 – 12003-3. – Halbjährlich erschienene, für künstlerische und literarische Tendenzen der Zeit repräsentative Zeitschrift mit Lithografien von K. Caspar (Johannes auf Patmos) und I. Epper (Mädchenkopf), Holzschnitten von K. Schmidt-Rottluff (Kopf; Schapire 189) und Franz Marc (Tierlegende; Lankheit, 831, 3) sowie einer Radierung von H. Nauen (Mutter und Kind). – Ohne den poschoirkolorierten Holzschnitt von R. Seewald. – Textbeiträge von M. Brod, J. R. Becher, W. Klemm, K. Pinthus, F. Werfel u. a. – Buchblock gering gelockert, es fehlen wenige Offsetdrucke, minimale Randläsuren, gering gebräunt. – Unbeschnitten.