477: HEINE – SAMMLUNG

von ca. 45 Werken von und zu Heinrich Heine in ca. 55 Bdn., darunter erste, frühe und bibliophile Ausgaben. 1833 – um 2000. Verschied. Formate. Verschied. Einbände (außen wie innen meist nur leichte bis mäßige Altersspuren). (45)
Startpreis: 300 - 450,- €


Enthalten sind in der ersten Ausgabe: „Französische Zustände“ (Hamburg, Hoffmann und Campe, 1833) mit dem Beiband „Die romantische Schule“ (ebda. 1836), „Romanzero“ (ebda. 1851), dasselbe mit „Der Doktor Faust“ als Beiband sowie „Die verbannten Götter“ (Berlin, Hempel, 1853); zu erwähnen ferner: Werke. Hrsg. von H. Laube. 6 Bde. Wien, Leipzig und Prag, Bensinger, (1884-88). Mit zahlr. Illustr. nach Wiener Künstlern in Holzstich. – Florentinische Nächte. Berlin, Gurlitt, 1920. Mit 10 lithogr. Tafeln von W. Wagner. Nr. 145 von 150 Exemplaren in Hldr. – Sämtliche Schriften. Hrsg. von K. Briegleb. 6 in 7 Bdn. München, Hanser, 1975/76. – Die Nordsee aus dem Buch der Lieder. Hamburg, Abakus-Presse, 1988. Mit lose beiliegender, nummerierter und sign. Radierung sowie 28. Illustr. von G. Harmsen. Nr. 8 von 149 Exemplaren. – Beilagen.