387: TYPOGRAFIE – MIDOLLE, J.,

Oeuvres (Deckeltitel). 3 Tle. in 3 Lieferungen. Straßburg, Simon, 1834-35. Qu.-Fol. 26,5 x 38 cm. 118 (statt 120) lithogr. Tafeln. Lose, mit Orig.-Umschl.-Deckeln (fleckig und gebräunt). (15)
Startpreis: 500 - 700,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Erste Ausgabe. – Ornamentstichslg. Berlin 5164, 5165 (nennt nur 39 Tafeln) und 5167. – Enthält verschiedene Alphabete in zahlreichen Zier – und Phantasieschriften des französischen Kalligrafen und Grafikers Jean Midolle (1773 – um 1845). – Die einzelnen Teile mit eigenständigen lithografierten Titeln (jeweils als Tafel 1): Écritures anciennes – Spécimen des écritures modernes – Galerie composition. – Es fehlen die Tafeln 4 und 5 aus den „Spécimen“. – Wenige Tafeln mit kleineren Randeinrissen, papierbedingt gering gebräunt und etw. fleckig.