3185: KAULBACH, WILHELM VON

(Arolsen 1805-1874 München), "... so ist es beschaffen, so wird es bleiben." Feder auf Papier. Sign. und betitelt, nicht dat. (um 1855). Motivmaß: 7,5 x 10,5 cm; Blattmaß: 24 x 30 cm. – In Passepartout unter Glas. (113)
Startpreis: 200 - 300,- €


Die feine Federzeichnung zeigt einen Fuchs, der ein Huhn erlegt hat und sich ganz selbstverständlich in Richtung Betrachter wendet. So war es immer, so wird es immer sein, meint Wilhelm von Kaulbach dazu. Das Blatt wird in etwa um die Zeit entstanden sein, als der Münchner Künstler sich mit dem Text zu Goethes Reineke Fuchs beschäftigte, den er mit Zeichnungen illustrierte. – Mit Fleckchen und minimalen Verschmutzungen. – Beiliegt ein (etw. beschäd.) Exemplar von Goethes Reineke Fuchs. Mit Zeichnungen von Wilhelm von Kaulbach (Stuttgart, Cotta, 1857).