3182: JANK, CHRISTIAN

(München 1833-1888 ebda.; Zuschreibung), Entwurf für das Hoftheater. Aquarell über Bleistift. Nicht sign. und dat. (um 1870). 29,4 x 37,7 cm. – Punktuell auf Träger montiert. (9)
Startpreis: 300,- €


Christian Jank, dem unser Blatt zugeschrieben wird, war Theater – und Bühnenmaler unter König Ludwig II. von Bayern und der Vater von Angelo Jank (1868-1940). Der Entwurf zeigt einen großen Thronsaal mit Baldachin und kleinem Sockel für die königliche Tafel sowie zwei Reihen langer, eng bestuhlter Tafeln. Den hinteren Abschluss des Raumes bildet ein großer Wandteppich, der von schmalen Fenstern eingefasst ist. – Insgesamt leicht beschabt. – Beiliegen eine weitere, anonyme Interieuransicht sowie 4 Möbelentwürfe: 1 Kamin, 1 Konsoltisch und 2 Spiegelrahmen im Zopfstil.