3156: DEUTSCHER KÜNSTLER DER 2. HÄLFTE DES 19. JAHRHUNDERTS

Arkadische Landschaft mit Ruine und Staffagefiguren. Feder, laviert, auf Bütten. Monogr. "Joh. M." und dat. 1872. 19 x 18,4 cm. – In Passepartout. – Mit winzigen Braunflecken, punktuell auf Träger montiert. Verso Ausdünnungen der unteren Ecken durch alte Montage. – Provenienz: ehemals Eduard Schultze, Wien, verso auf dem Träger gestempelt (Lugt 906); Privatbesitz, Süddeutschland. (95)
Startpreis: 500 - 700,- €


DAZU: I. BLEULER, Johann Heinrich II (1787-1857), Rigi Staffel. Farbaquatinta. Um 1840. Sichtmaß: 14 x 20 cm. – Gerahmt. – Mit vereinzelten Fleckchen und minimal gebräunt.

II: DEUTSCHER KÜNSTLER DER MITTE DES 19. JAHRHUNDERTS, Waldlandschaft mit Bachlauf. Bleistift auf Bütten. Nicht sign., dat. 1854. 32,5 x 41 cm. – Unter Passepartout. – Mit kleinen Flecken und Verfärbungen sowie hinterlegten Rissen am Unterrand und vertikaler Quetschfalte.