3053: GOLTZIUS, HENDRICK

(1558-1617; Umkreis), Ruhe auf der Flucht. Feder in Bister, laviert, auf Bütten, auf Träger kaschiert. Wohl später monogr. "H (G)"., nicht dat. (um 1600). 11,9 x 11,8 cm. – Unter Passepartout. (95)
Startpreis: 900,- €


Die feine kleine Zeichnung zeigt die Madonna mit dem Kind auf dem Schoß, in einer bergigen Landschaft auf dem Boden sitzend, in beinahe voller Bildhöhe. Hinter ihr erhebt sich dunkel ein Baumstamm, der wie die Rückenlehne eines Thrones wirkt. Das Christuskind sitzt munter auf dem Schoß Mariens und pflückt Trauben. Links im Mittelgrund ist Joseph mit einem grasenden Esel zu sehen. Das Motiv stellt eine reizvolle Variante eines Blattes aus dem Kupferstichkabinett in Berlin dar. – Mit Knick – und Knitterspuren sowie Brüchen im feinen Bütten. – Provenienz: ehemals Johann Georg, Herzog von Sachsen (1869-1938), verso mit aufgebrachtem Sammleretikett (Lugt 4484, mit der Inventarnummer I 1247). Recto mit nicht identifiziertem Sammlerstempel "P" (evtl. Lugt 2056a, der auch schon als Sammlung Pacetti, Lugt 2057, identifiziert wurde).