304: FALLOPIO, G.,

Kunstbuch ... darin(n) etliche fürtreffliche bewerte Artzneyen ... begriffen seind. In teutsche Sprach verfertiget durch H. Martium. 2 Tle. in einem Bd. Augsburg, (M. Manger), 1578. 8 Bl., 496 (recte 466) S., 23, 22 Bl. Flex. Pgt. d. Zt. (starke Altersspuren). (39)
Startpreis: 240 - 350,- €


VD 16 F 587. – Vgl. Durling 1449. Wellcome I, 2164. Brüning 429 (jeweils EA 1571). – Übersetzt von dem Augsburger Arzt Hieronymus Mertz. Enthält eine Fülle volkstümlicher Rezepturen und zahlreiche alchemistische Unterweisungen. – Im zweiten Teil mit dem Titel „Hausartzney“ (VD 16 L 220) werden als Heilmittel unter anderem Urin und Kot von Mensch und Tier empfohlen; hierzu in unserem Exemplar zahlreiche Eintragungen von alter Hand sowie auf dem letzten (weißen) Bl. ein Heilmittelrezept. – Spiegel etw. läd., vorderer fliegender Vorsatz entfernt, Titel angeschmutzt, einige Bl. mit kleinem Randein- oder – ausriss, am Ende fingerfleckig, etw. fleckig.