209: LUTHER – ANDREAE, C.,

(d. i. K. VETTER), Der unschuldige, demütige, warhafftige... beständige und saubere Luther. Das ist Helle Prob und Beweisung, wie M. Luther an dem grossen erbarmblichen Jam(m)er und Verwustung unsers lieben Vatterlands... unnd so viler Seelen ewigem Verderben, unschuldig, und solche seine Unschuld ... durch seine offentliche Schrifften, werde beybringen und darthun können. Münster, L. Raesfeldt, 1606. 4 Bl., 540 S., 2 Bl. Ldr. d. 18. Jhdts. (Rücken etw. brüchig). (71)
Startpreis: 140 - 200,- €


VD 17 12:108271H. STC 310. Hayn/Gotendorf IV, 319 Anm.: „Eine der heftigsten, im Geiste Weislingers geschriebenen Schmähschriften gegen Luther…“ – Vgl. Dünnhaupt 8.1 (EA 1594): „Erstes von insgesamt zwanzig antilutherischen Pamphleten Vetters, die er unter dem Pseudonym eines angeblichen Bruders seines Gegners, des protestantischen Theologen und Tübinger Kanzlers Jacob Andreae veröffentlichte“. – Eng gebunden, Innengelenk etw. angebrochen, Titel mit rasiertem Stempel (Papierdurchbruch) und unten mit Abschnitt (ca. 1,5 cm) sowie mit Besitzvermerk eines Kapuzinerklosters, eine Schnittkante stellenw. mit Nagespuren, vereinzelt etw. wasserrandig.