902: ÖSTERREICH – TIROL – HEILIGE NOTBURGA VON RATTENBERG

Acta S. Notburgae ancillae virginis. Antwerpen, Plassche, 1750. Mit 8 (7 gefalt.) Kupfertafeln. 12 Bl., 239 S., 13 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und goldgepr. Deckelbordüre (beschabt, etw. fleckig, berieben und bestoßen). (35)
Startpreis: 200 - 300,- €


Einzige Ausgabe. – Vgl. De Backer/Sommervogel VI, 533 (zum Autor). – Seltene Abhandlung zur Tiroler Volksheiligen Notburga (1265-1313), aus der Feder des Antwerpener Jesuiten Jean Périer (1711-1762). – Die Tafeln teils mit Ansichten aus der Gegend um den Achensee. – Die Tafel zum Leben der Notburga mit größeren, tls. hinterlegten Einrissen, sonst nur kleinere hinterlegte Einrisse, etw. gebräunt und stellenw. fleckig. – Selten.