897: ÖSTERREICH – ADAM, (E. UND F.),

Erinnerungen an die Feldzüge der K. K. Oester. Armee in Italien in den Jahren 1848-49. München, Cotta, o. J. (1851). Qu.-Fol. Mit getöntem lithogr. Titel und 24 lithogr. Tafeln, großtls. auf aufgewalztem China. 26 (statt 27) Bl. (Vorwort, lithogr. Widmungsbl., und 24 Bl. erklärender Text). OLwd. mit goldgepr. Vorderdeckel (Rücken mit Bibliotheksschildchen, fleckig, stärker beschabt und bestoßen). (47)
Startpreis: 500 - 700,- €


Lipperheide Qe 20. – Erste Ausgabe des monumentalen Gedächtniswerks. – Die Tafeln zeigen Straßenkämpfe, Erstürmungen, Reitergefechte und Belagerungen aus und bei Mailand, Santa Lucia, Vicenza, Custozza, Volta, Mortara, Novara, Malghera etc. Den ausführlichen Begleittext zu den einzelnen Ansichten verfasste der Schriftsteller Friedrich Wilhelm Hackländer (1816-1877), der für Cotta als Kriegsberichterstatter tätig war. – Es fehlt das Tafelverzeichnis. – Innengelenk gebrochen, Buchblock angebrochen, Titel und die ersten beiden Bl. sowie eine Tafel stark braunfleckig, sonst nur etw. fleckig, das letzte Textbl. mit geklebtem Ausriss.