855: ASIEN – SHANGHAI – KREITNER, G. (VON),

Concordia Marsch. Dem Herrn Vorstande und den Herrn Mitgliedern des deutschen Clubs Concordia zu Shanghai achtungsvollst gewidmet. Op. 26. Shanghai, Grelier, o. J. (wohl 1878). Gr.-4º (31,8 x 25,4 cm). Lose, ohne Einband. (22)
Startpreis: 350,- €


Kein weiteres Exemplar nachweisbar. – Der österreichische Geograf Gustav Ritter von Kreitner (1847-1893) ist vor allem als Verfasser der Reisebeschreibung "Im fernen Osten" bekannt geworden. Doch auch als Komponist hat er sich offenbar gelegentlich betätigt. Diesen einfach zu spielenden Marsch für Klavier in C-Dur hat er dem Vorstand und den Mitgliedern des 1865 gegründeten deutschsprachigen "Clubs Concordia" in Shanghai gewidmet. Interessant ist daran vor allem, dass es sich hier tatsächlich um ein in Shanghai hergestelltes Druckerzeugnis handelt, produziert von der Firma Grelier & Co. Lithographers printers (in Shanghai nachweisbar im späten 19. Jahrhundert). Das Exemplar wird sicherlich der Autor selbst nach Europa gebracht haben. Es kam in Besitz des Klavier – und Orgelbauers Klaudius Maretka aus Wels in der Nähe von Linz (Besitzvermerk auf dem Titel). – Zur Datierung: Der Titel ist überschrieben: "Zum Besten der Verwundeten in Bosnien" (angeschnitten), was sich auf den österreichisch-ungarischen Okkupationsfeldzug von 1878 beziehen dürfte, der für die k. u. k. Armee unerwartet verlustreich verlaufen war. – Oben knapp beschnitten, etw. fleckig und gebräunt.