776: LIEDER UND GESÄNGE –

10 Ausgaben mit Liedersammlungen oder einzeln erschienenen Liedern und Arien, alle aus dem deutschen Sprachgebiet. Darunter mehrere unbekannte bzw. höchst seltene Drucke, erschienen in Braunschweig, Berlin, Breslau, Hamburg und Leipzig, ca. 1800-1825. Meist Qu.-4º. Lose Lagen, ohne Einbände. (22)
Startpreis: 400,- €


I. (HOLTEI, K. VON), Lied des Thadaeus und Lagienka aus dem Liederspiel der alte Feldherr. Breslau, Förster, o. J. (um 1825). – Ein für uns nicht nachweisbarer Breslauer Druck.

II. JUNGHANS(S), J. CH. G., Lebenslied von Tiedge mit Begleitung des Pianoforte, den Freunden des Frohsinns gewidmet. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. und VN (1813). – Einziges bekanntes Exemplar, für uns nicht nachweisbar, angezeigt unter anderem in der "Allgemeinen musikalischen Zeitung" VI, Intelligenzblatt Juni 1813, Sp. 31.

III. MORLACCHI, F., VI Ariette, italienisch und deutsch, coll’accompagnamento del pianoforte. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. (PN 2224, 1815). – Seltene einzige Ausgabe. – Catalogo delle composizioni musicali di Francesco Morlacchi, Florenz 1987, S 5 (S. 177). Allgemeine musikalische Zeitung 11, März 1823, Sp. 176 (Verzeichnis der Werke Morlacchis bis 1822). Verzeichnis Breitkopf und Härtel 702.

IV. PANECK, J. (B.), Arie (und Duett) aus der Oper "Die christliche Judenbraut" für Klavier oder Piano-Forte. 2 Hefte. Leipzig, J. G. H. Richter, o. J. (1797). – Bislang verschollene Drucke, das Erscheinen wurde angezeigt im Allgemeinen Literarischen Anzeiger, CXIV, 23. 9. 1797, Sp. 1172. Von beiden Drucken konnten wir kein Exemplar nachweisen.

V. ROMBERG, A., Lieder mit Clavier Begleitung. Viertes Werk der Gesangstüke. Hamburg, Böhme, o. J. und PN (1806). – Erste Ausgabe. – RISM A/I, R 2151. Stephenson 330/33.

VI. SCHNEIDER, W., Sämmtliche Lieder und Gesänge mit Begleitung des Pianoforte. Nach seinem Tode gesammelt. 1tes Heft. Leipzig und Berlin, Kunst – und Industrie-Comptoir (VN 160; um 1815). – Sehr seltene erste Ausgabe, von uns nur ein Exemplar in der Anna-Amalia-Bibliothek nachweisbar.

VII. ZUMSTEEG, J. R., Drei Gesänge mit Begleitung des Pianoforte. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. und PN (1801). – Erste Ausgabe. – Eitner X, 367. Landshoff, Zumsteeg, S. 182.

VIII. DERS., Du, die im Schöpfungsraume etc. Arie zu der Oper "Elbondokani". Klavierauszug. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. (PN 258, 1803). – RISM Z 374. Eitner X, 366. Landshoff 178. – Aus der zweiten Ausgabe des 1801 entstandenen Singspiels.

Weiterhin die seltene separate Musikbeilage "Musikblätter zu dem Freimüthigen. 1803.", zum Periodikum "Der Freimüthige oder Berlinische Zeitung für gebildete, unbefangene Leser", herausgegeben von August von Kotzebue, mit Kompositionen unter anderem von Zelter und Reichardt, und ein sehr seltener Druck einer Arie aus dem zweiten Teil des "Donauweibchens" von Ferdinand Kauer, erschienen beim Musikalischen Magazine auf der Höhe in Braunschweig, um 1800. – Die Titel gelegentlich mit Verlegerstempeln oder am rechten unteren Rand mit der Nummerierung der Lose aus der Musikalienauktion bei Breitkopf und Härtel 1836; vereinzelt wasserrandig, unterschiedlich gebräunt und fleckig, mäßige Gebrauchsspuren, meist unbeschnitten.

Beiliegt: STUMPF, (J. CH.), Favorit-Gesänge aus der Oper Palmira von Salieri, arrangirt für 2 Flöten. (Stimmheft I [von 2]). Hamburg, Meyn, o. J. (PN 16, um 1795/1800). – Zweites bekanntes Exemplar, das andere ebenso nur "flauto primo". – Beilage.