633: SWARZENSKI, G.,

Europäisches Amerika. Frankfurt, Societäts-Druckerei für Otto Henkell, 1927. 4º (25 x 29 cm). Mit 10 lithogr. Tafeln auf Japan und lithogr. Buchschmuck von Marie Swarzenski. 79 S., 2 Bl. OHpgt. (minimal gebräunt). (161)
Startpreis: 240,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Nr. 79 einer kleinen Auflage. – Privatdruck des Unternehmers Otto Henkell (1869-1929). – Georg Swarzenski (1876-1957) war lange Jahre Direktor des Frankfurter Städel und beschreibt hier seine erste Reise nach Amerika. 1938 emigrierte er in die USA und wurde 1950 Kurator am Museum of Fine Art in Boston. – Hier der Druck für den Frankfurter Kunsthändler Zacharias Maximilian Hackenbroch (1884-1937), der zu dem Konsortium gehörte, welches 1929 den Welfenschatz ankaufte, um ihn schließlich 1935 an den Preußischen Staat zu veräußern. – Dieses Werk ist nicht bei Lost-Art gelistet. – Frisch. – Unbeschnitten.