534: BILIBIN, I. J.,

Vasilisa prekrasnaja (russisch: Wassilissa, die Wunderschöne). St. Petersburg, Staatsdruckerei für Wertpapiere, 1902. 4º. Mit 8 (4 ganzseit.) Chromolithogr. sowie Buchschmuck von I. J. Bilibin. 12 S. Illustr. chromolithogr. OKart. (Rücken beschäd., Deckel mit kleinen Randschäden). (96)
Startpreis: 200 - 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Erste Ausgabe. – Hofstätter 282. Doderer IV, 64. Schug 2729. – „Das Bilderbuch von der wunderschönen Wassilissa gilt als früher Höhepunkt in Bilibins Schaffen“ (Halbey, Museum der Bücher, 155). – Innendeckel mit Besitzvermerk, minimale Altersspuren.

DAZU: DERS., Skaska Puschkina (russisch: Das Märchen vom Zaren Saltan). Ebda. 1905. Qu.-4º. Mit 9 (5 ganzseit.) Chromolithogr. sowie Buchschmuck von I. J. Bilibin. Illustr. chromolithogr. OKart. (Rücken etw. läd., Deckel mit kleinen Knickspuren und leicht fleckig). – Erste Ausgabe. – Schug 2734: „Bilibin hat hier Hokusai durch das Zitat seiner ‚Woge‘ ein Denkmal gesetzt. Der Einfluß Boutet de Monvels ist am deutlichsten.“ – Block angebrochen, Innendeckel mit Besitzvermerk, gering fleckig.