383: EMBLEMBÜCHER – ZESEN, PH. VON,

Moralia Horatiana: Das ist die Horatzische Sitten-Lehre. 2 Tle. in 1 Bd. Amsterdam, Bruyn für Danckerts, 1656. 4º. Mit gestoch. Titel, 2 wdh. gestoch. Titelvign. und 103 Textkupfern nach O. van Veen (Vaenius). 5 Bl., 119 S., 3 Bl., 85 S. Pgt. d. Zt. (Deckel etw. aufgebogen, etw. fleckig und leicht berieben). (127)
Startpreis: 260 - 400,- €


FdF 817. Praz 524. Dünnhaupt 44.1: „Die hier erstmals gedruckten dt. Verse sind Z’s Eigenschöpfung.“ – Sehr seltene erste Ausgabe von Zesens deutscher Bearbeitung (lat. EA Antwerpen 1607). – Die motivgeschichtlich einflußreichen „Emblemata Horatiana“ nehmen unter Veens Emblembüchern eine Sonderstellung ein: „Die ernstgemeinten gelehrten Sinnbilder werden zu einem halbernsten und eben dadurch sehr anmutigen Spiel mit Bedeutungen. Ein leichter scherzhafter Unterton klingt in dem Buche auf, in dem die Emblematik sich selber zu parodieren scheint“ (Monroy 54). – Am Anfang ein Lobgedicht von Georg Philipp Harsdörffer. – Leicht braunfleckig. – Gestoch. Exlibris des Londoner Verlegers Henry Carington Bowles (1763-1830).