2245: PORTRAITS – NAPOLEON –

Napoleons Grab oder die Apotheose Napoleons. Kreidelithografie nach H. Vernet, um 1825. 39,5 x 58 cm. (47)
Startpreis: 300,- €


Nicht bei Dayot. – Nach dem Ölgemälde "Napoleons Grab …" des Pariser Historienmalers Horace Vernet (1789-1863) mit der Bestattung Napoleons auf einem Felsen im tosenden Meer. Im Vordergrund ein Schiffswrack mit einer Planke, auf der die wichtigsten Schlachten Napoleons vermerkt sind. Neben dem Grab trauern zwei seiner Generäle mit ihren Familien, rechts verneigen sich, auf einer Wolke schwebend, das Militär und einstige Gegner, hinter ihnen zwei jenseitige Fabelwesen mit Leiern. Aufgehellt wird die Szenerie von einem Sonnenstrahl, der die düsteren Wolken durchdringt. – Einige Knicke und Randläsuren im weißen Rand, kleine Einrisse, fleckig und gebräunt.

DAZU: "Souvenirs de Napoleon". Souvenirblatt. Lithografie auf aufgewalztem China, von E. Zinck nach L. Kramp, um 1850. 39,5 x 35 cm. – Mittelbild mit Portrait des Kaisers zu Pferde, der seinen Offizieren den Weg in die Schlacht weist, umgeben von 18 Detailansichten mit Stationen aus dem Leben Napoleons. – Außenränder mit Knickspuren und Einrissen, leicht fleckig und gebräunt, die weißen Ränder des Trägerpapiers stärker.