2233: OSMANISCHES REICH –

Bestrafung mit Stockschlägen. Aquarell über Feder auf Bütten. Wohl Frankreich, 2. Hälfte 18. Jahrhundert. Am Unterrand französisch beschriftet "(M)aniere de donner des Coups de baston aux hommes". 25,6 x 22 cm. – Unter Passepartout. (95)
Startpreis: 120,- €


Das Blatt stellt die Bestrafung eines Mannes dar. Er liegt auf dem Boden, die Füße an einen Stock gebunden, den zwei Männer hoch halten. Zwei weitere haben mit ihren Stöcken schon zum Schlag ausgeholt und eine Schar weiterer Männer mit Stöcken steht im Hintergrund. Alle sind gleich gekleidet, in gelbe oder blaue Kaftane mit Bauchbinde, Pumphosen und hohen roten Strümpfen. Auch der Bestrafte ist einer von ihnen. Möglicherweise ist hier die Bestrafung eines Deserteurs gezeigt, der nach den Schlägen auf die Füße nicht mehr weglaufen können wird. Das Blatt steht damit entgegen der romantisierenden Turquerie jener Zeit und wirft einen schonungslosen Blick auf die Gepflogenheiten der Osmanen. – Mit hinterlegtem Riss und Fehlstelle unten, leicht unregelmäßig beschnitten, fleckig und gebräunt. – Verso mit Resten alter Montierung.