987: SCHUBERT, F.,

Zwei Sätze der unvollendeten Symphonie in H-moll. Nachgelassenes Werk. Für das Pianoforte zu zwei und vier Händen [hier: zweihändige Fassung] arrangirt von Carl Reinecke. Wien, Spina, 1867 (Plattennr. 19.222). Fol. 23 S. (Titel und Notentext, alles gestochen). Mod. Hlwd. (22)
Schätzpreis: 200,- €
Nachverkaufspreis: 100,- €


D 759. – Seltene erste Ausgabe des Klavierauszugs zu zwei Händen, gleichzeitig erschienen mit der Erstausgabe der Stimmen bei Spina.

DAZU: DERS., Erstes Quartett (componirt für 2 Violinen, Viola u. Violoncell). Op. 29. Eingerichtet für das Pianoforte zu vier Händen. Wien. Diabelli, o. J. (Plattennr. 8985; 1851). 39 S. (alles gestochen). Fol. Mod. Pp. mit Titelschild. – Erste Ausgabe dieser Bearbeitung von D 804. – Titel mit restaurierten Einrissen, letzte Seite unten angerändert.