986: KRIMINALFÄLLE – KURZE DARSTELLUNG der Untersuchung gegen Maria Anna Birnbaum aus Nürnberg wegen Mordes.

München, Fleischmann, 1837. 98 S. Orig.-Brosch. (Rücken leicht läd., fleckig). (5)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 110,- €


Über den KVK von uns nur ein Exemplar in öffentlichem Besitz nachweisbar (UB Erlangen-Nürnberg). – Die Haushälterin Maria Anna Birnbaum (1793-1836) wurde wegen des sadistischen Mordes an Elise Unterstein, der jungen Tochter von Birnbaums Arbeitgeber, dem Münchener Postamts-Revisor Franz Xaver Unterstein, zum Tode verurteilt und am 12. November 1836 in München enthauptet. – Titel gestempelt, gering gebräunt und fleckig.