985: ARKTIS UND ANTARKTIS – DRYGALSKI, E. VON,

Deutsche Südpolar-Expedition 1901-1903 im Auftrage des Reichsamtes des Innern. 20 Bde. (in 47 Bdn.) mit zusammen 79 Heften und 2 Atlasbde. (in 5 Bdn.) (alles Erschienene). Berlin, Reimer (später De Gruyter), 1905-31. Fol. Mit 705 tls. gefalt. Tafeln in verschied. Drucktechniken in den Textbdn. und 395 doppelblattgr. Tafeln in den Atlasbdn. Mod. Pp. (47) mit mont. und eingebundenen Vorderdeckeln der Orig.-Brosch. und tls. läd. Orig.-Brosch. (5). (73)
Schätzpreis: 4.000,- €


Einzige Ausgabe. – Howgego D 14 (nennt 85 Hefte). Nissen, Zoologie 4612 (nennt irrig 677 Tafeln in den Textbänden). – Mammut-Publikation zur ersten deutschen Antarktis-Expedition, geleitet von dem Geologen Erich von Drygalski (1865-1949). Die Expedition startete im Sommer 1901 auf dem Forschungsschiff "Gauß" von Kiel aus, um dann über den Indischen Ozean in das Südpolarmeer zu gelangen. Nachdem die Forscher über ein Jahr lang im Eis festsaßen, kehrten sie im Februar 1903 nach Kiel zurück. – Die Bände zu den Forschungsergebnissen in den Disziplinen Geographie und Geologie (Bde. I und II), Meteorologie (Bde. III und IV sowie Atlasbd. I), Erdmagnetismus (Bde. V und VI sowie Atlasbd. II), Bakteriologie (Bd. VII), Botanik (Bd. VIII) und Zoologie (Bde. IX-XX). – Die Tafeln in den Textbänden mit Karten, schematischen Darstellungen sowie photographischen Abbildungen in Lichtdruck. – Bd. II, Heft 4 zweimal eingebunden; Bd. V, Heft 4: etw. wasserrandig; Bd. IX, Heft 2: Tafel 7 am Falz durchtrennt (kleiner Bildverlust), Bd. X: die einzelnen Hefte (in 3 Bdn.) in der Reihenfolge verbunden; Bd. XV, Heft 4: etwas wasserrandig und gewellt; die Atlas-Tafeln mit leichten Randläsuren. – Sonst sauber und und nahezu frisch. – Äußerst selten. – Beiliegt der Subskriptionsschein.

20 tomes with 79 issues bound in 47 volumes and 2 atlas tomes bound in 5 volumes. – Text volumes with 705 partly folded plates in various printing methods and atlas volumes with 395 doublepage-sized plates. – Only edition. – Mammoth publication on the first German Antarctic expedition, led by geologist Erich von Drygalski. The expedition started in Kiel in the summer of 1901 on the ship "Gauss", and arrived in the Antarctic Ocean via the Indian Ocean. In 1903, the explorers returned to Kiel after being stuck in the ice for over a year. – The volumes on the research results in the disciplines of geography and geology, geomagnetism, bacteriology, botany and zoology. – The plates in the text volumes with maps, schematic diagrams and photographic illustrations in collotype. – T. II, issue 4 bound in twice; t. V, issue 4 somewhat waterstained; t. IX, issue 2 plate cut through in the bow; the individual issues of t. X rebound in 3 volumes; t. XV, issue 4 somewhat waterstained and undulated; the atlas plates with slight marginal damages. – Otherwise clean and almost mint. – Extremely rare. – With the subscription card. – Modern cardboards partly with mounted original covers and partly damaged original wrappers bound in.