983: WEBER, G.,

Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst. 3., neuerdings überarbeitete Aufl. 4 Bde. Mainz, Paris und Antwerpen, Schott, 1830-32. Mit lithogr. Portr. und 69 gefalt. gestoch. Notentafeln (meist beidseitig bedruckt). Hldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (Gelenke tls. etw. brüchig, stellenw. leicht fleckig, berieben und gering bestoßen). (8)
Schätzpreis: 500,- €


MGG XIV, 335. Eitner X, 194. – Die Tafeln numeriert von 1-65 und 11 1/2, 12 1/2, 50 1/2 und 54 1/2. – Fliegender Vorsatz gestempelt, fleckig, leicht gebräunt.