981: AMERIKA – SÜDAMERIKA – THERESE, PRINZESSIN VON BAYERN,

Reisestudien aus dem westlichen Südamerika. 2 Bde. Berlin, Reimer, 1908. Reich illustr. XVIII S., 1 Bl., 379 S., 3 Bl.; XII S., 1 Bl., 340 S., 3 Bl. Goldgepr. OLwd. (gering berieben). (99)
Schätzpreis: 260,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Erste Ausgabe. – Palau 331.512. – Therese von Bayern (1850-1925) galt als sprachlich gewandte und hochgebildete Reiseschriftstellerin und Naturforscherin, die in Fachzeitschriften ihre Untersuchungsergebnisse veröffentlichte. Vorliegendes Werk berichtet über ihre botanischen Unternehmungen im Tiefland von Kolumbien, im interandinen Hochland, in der Wüstenregion der peruanisch-chilenischen Küste und der Pampa Argentiniens. Ebenso beschrieben werden die ichthyologische Fauna der Süßwasser und die Tiere der Hochanden. Aus ethnographischer Sicht interessierte sich die Prinzessin auch für die alten Kulturvölker in Kolumbien, Peru und Bolivien. – Minimal fleckig.