98: GROENER, K. E. W.,

Generalleutnant und Politiker (1867-1939). E. Grußadresse mit U. Dat. Kiew 9. 5. (19)18. 15,9 x 19,1 cm. 1/2 Seite. (92)
Schätzpreis: 160,- €


Ein recht lapidarer "Gruß aus dem Felde" von einem, der eigentlich viel zu berichten gehabt hätte. – Karl Eduard Wilhelm Groener war im Frühjahr 1918 zur Heeresgruppe Eichhorn in Kiew versetzt worden und fungierte dort als Chef des Generalstabs, der die deutsche Besatzungspolitik am Ende des Ersten Weltkriegs in der Ukraine maßgeblich bestimmte. – Leichte Falze.