975: ALBERONI – GESCHICHTE

des weltbekanten Cardinals Julii Alberoni, bis auf dessen jüngsthin erfolgtes Absterben ... aus den besten Schriften und Quellen zusammengesucht ... worden, von H***. Halle, Franck, 1753. Mit gestoch. Portr. und Holzschnitt-Titelvign. 7 Bl., 400 S. Pgt. d. Zt. mit Rsch. (unteres Kapital mit kleiner Fehlstelle, leicht fleckig). (102)
Schätzpreis: 240,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 120,- €


Nicht im VD 18 (Stand August 2022) und bei Holzmann/Bohatta. – Giulio Alberoni (1664-1752) war italienischer Kardinal und spanischer Staatsminister unter Philipp V. von Spanien. – Hinteres Innengelenk mit Wurmspur, leicht fleckig und gebräunt.

DAZU: (ROUSSET, J.), La storia del Cardinale Alberoni. Tradotto dallo Spagnuolo. 2 Tle. in 1 Bd. Den Haag, Moetjens, 1721-24. Mit gestoch. Portr. (in der Paginierung). 151, 48, 160 S. Hpgt. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (kleine Fehlstelle am Gelenk, etw. beschabt und bestoßen). – Titel unten durch tls. getilgten Besitzvermerk ausgedünnt, leicht fleckig und gebräunt.