974: KLAVIERMUSIK DES 19. JAHRHUNDERTS – SAMMLUNG –

Werke von ca. 15 verschiedenen Komponisten in sechs Bänden, darunter Auber, Chopin, Field, Flotow, Mendelssohn Bartholdy, Reißiger und Spohr, tls. zu vier Händen, tls. in Arrangements. Leipzig, Mainz, Offenbach, Wien und andere Orte, ca. 1815-60. Verschied. Quart – und Folio-Formate. Verschied. Einbände (Gebrauchsspuren). (55)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 125,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Darunter von John Field "Second divertissement pour le pianoforte avec accompagnement de deux violons, alto et basse" (Moskau, Elbert, Plattennr. 33; um 1810/11), die seltene erste Ausgabe der Urfassung des zweiten "Divertissement avec quatuor" (Hopkinson 14 A), hier zwar nur die Klavierstimme vorhanden, doch es ist fraglich, ob die anderen Stimmen überhaupt erschienen sind; von Daniel-François-Esprit Auber die Ouvertüre zur Oper "La neige", arrangiert von Johann Peter Heuschkel (Mainz, Schott, PN 2227); von Carl Gottlieb Reißiger eine dreibändige Sammlung der Klaviertrios Nr. 1-10 in ersten und frühen Ausgaben, fast alle erschienen in Leipzig bei Peters, Hofmeister und Kistner, ca. 1824-37; von Felix Mendelssohn Bartholdy die Antigone des Sophokles, nach Donners Übersetzung, im Klavierauszug des Komponisten (Leipzig, Kistner, und London, Ewer, 1843), erste Ausgabe des Klavierauszugs (Wehner M 12, Op. 55) mit graphischer Titelgestaltung von Julius Hübner (1806-1882); von Friedrich von Flotow die Ouvertüre zur Oper "Rübezahl" (Offenbach, André, PN 7438); von Gaetano Donizetti das "Album théâtral", arrangiert von Carl Czerny über Motive der Oper "Roberto Devereux" (Mailand, Ricordi, PN 11076); von Louis Spohr die "Première sonate à quatre mains", von Ferdinand Spohr arrangiert aus einem Streichquartett (Leipzig, Peters, PN 1813); schließlich von Frédéric Chopin das Arrangement der Sonate B-Moll, Nr. 35, zu vier Händen aus der Folge "Oeuvres de Frédéric Chopin arrangées pour le piano à quatre mains" (Breitkopf und Härtel in Leipzig, PN 6488).

Die Titel meist mit Blattweisern, vereinzelt gestempelt, unterschiedlich fleckig und gebräunt, Gebrauchsspuren.