97: BRANDT, W.,

deutscher Bundeskanzler (1913-1992). Ms. Brief mit e. U. Dat. Bonn, 7. 11. 1974. Fol. Eine Seite. – Gedruckter Briefkopf. – Mit Kuvert. (57)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 250,- €


Freundliches Antwortschreiben an eine Parteigenossin und Verehrerin. – Offenkundig hatte sich eine Frau nach einem Norwegen-Urlaub an den Altbundeskanzler gewandt und ihm von ihren Schwierigkeiten als Frau berichtet, einen etwas längeren Aufenthalt am Mjøsa-See durchzusetzen. Brandt, der im selben Jahr ebenfalls einen Urlaub dort verbracht hatte, reagierte mit einem privaten Hinweis auf die Herkunft seiner Frau aus der Gegend von Hamar und schließt: "Im übrigen: auch ich bin für eine stärkere Berücksichtigung der Interessen von Minderheiten, zumal wenn es sich dabei um Frauen handelt – die ja außerdem gar keine Minderheit sind." – Mit Falt – und leichten Knickspuren, rückseitig gering fleckig; das Kuvert mit Einriß und etw. fleckig.