966: WÜRTTEMBERG – (WEGELIN, J. R.),

Gründlich-historischer Bericht von der kayserlichen und Reichs Landtvogtey in Schwaben wie auch dem frey kayserlichen Landtgericht auf Leutkircher Haid und in der Pirß. 2 Tle. in einem Bd. O. O. und Dr., (Lindau) 1755. Fol. Mit 2 gleichen figürlichen gestoch. Titelvign., Kupfertafel und gefalt. beikolor. Kupferstichkarte. 14 Bl., 386 S., 8, 8 Bl., 490 S., 1 Bl. Hpgt. d. Zt. (etw. fleckig, unten mit Feuchtigkeitsspuren). (188)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 480,- €


Erste Ausgabe. – Holzmann/Bohatta I, 5540. Heyd 3778. ADB LV, 357: "Ausführliche Streitschrift, die sich mit den seit dem 16. Jahrhundert unaufhörlich fortdauernden Zwistigkeiten zwischen dem schwäbischen Kreis und Österreich über die Landvogtei Schwaben beschäftigt." – Johann Reinhard Wegelin (1689-1764) war Bürgermeister von Lindau. – Die Tafel mit Siegel, die Karte mit farbiger Hervorhebung der Landvogtei um Ravensburg und der Leutkircher Haid. – Vorsatz mit Besitzvermerk von alter Hand, teils im unteren Rand etw. feuchtigkeitswellig, die Vorsätze dort wasserrandig, sonst nur wenig fleckig.