964: WESTFALEN – SIEBENJÄHRIGER KRIEG – DU BOIS, (J.),

Camps topographiques de la campagne de MDCCLVII, en Westphalie. Den Haag, van Duren, 1760. Qu.-4º. Mit 51 (statt 52) Kupferstichkarten und – plänen sowie gefalt. Tabelle. 32 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (Rückengelenke eingerissen, beschabt und bestoßen). (210)
Schätzpreis: 700,- €
Ergebnis: 480,- €


Erste Ausgabe. – Pohler II, 56. – Unter den Plänen Appelhülsen, Bettmar, Bielefeld, Brackwede, Celle, Dortmund, Dülmen, Gütersloh, Halberstadt, Hameln, Herzebrock, Horn, Münder, Münster, Oldendorf, Peine, Rethen, Rheda, Verden, Warendorf, Wesel (2), Wolfenbüttel, Wunstorf sowie zusätzlich (nicht im Verzeichnis genannt) Harburg, ferner mit Karten des Niederrheins sowie der Gegend zwischen Bremervörde und Horneburg. – Die Pläne numeriert 1-56 (Nr. 29/55, 30/54, 39/41 und 50/51 jeweils auf einer Tafel zusammengefaßt). – Es fehlt die Karte der Weser von Höxter bis Beveren (Nr. 18-21). – Innengelenke gelockert, Titel mit hs. Besitzvermerk von alter Hand, Tabelle mit Einriß, tls. etw. fleckig und gebräunt (vor allem außen am Rand). – Beiliegen 2 Kupferstiche mit Belagerungsszenen der Orte Hastenbeck bei Hameln und Rossbach.