96: ELISABETH,

Kaiserin von Österreich (1837-1898). E. Brief mit e. U. "Elise". Wohl Possenhofen, dat. 25. 8. 1847. 4º. Eine Seite. (100)
Schätzpreis: 2.000,- €
Ergebnis: 2.600,- €


Gratulationsschreiben in französischer Sprache auf feinem Briefpapier mit Spitzenbordüre zum Namenstag der Mutter. – Noch nicht ganz zehnjährig, richtet die spätere Kaiserin, in der Familie Sisi genannt, an ihre Mutter die Worte: "Ma chère Maman! Je te félicite de tout mon coeur pour ta fête; je prie journellement le bon Dieu de Te conserver longtemps pour notre bonheur. Te promettant de faire mon possible pour Te contenter, chère maman, je Te prie d’aimer toujours Ta reconnaissante fille Elise."

In der Familie von Herzog Max in Bayern war es üblich, daß die Kinder zu verschiedenen Festen Gratulationsschreiben verfaßten, die zugleich als Schreibübungen dienten (siehe unsere Losnummern 112 und 127). In unserem Fall zeugt der kindliche Brief zugleich von ersten Fertigkeiten in der französischen Sprache; dabei offenbart Elisabeth beim Gebrauch der Federn noch kleine Unsicherheiten. – Minimale Altersspuren. – Aus Wittelsbacher Besitz.

Handwritten letter with signature "Elise". Possibly Possenhofen, dated 25. 8. 1847. 1 page. – Congratulatory letter in French on fine paper with lace border for the mother’s name day. – Minimal traces of age. – Provenance: House of Wittelsbach (former Royal Family of Bavaria).