945: CLEMENTI, M.,

Oeuvres complettes (Broschurtitel). Bde. (Cahiers) I-III (von 9). Wien, Chemische Druckerei, o. J. (Plattennummern [45-]47; wohl um 1804/05). Qu.-Fol. 124; 118; 120 S. (alles lithogr. Notentext). Etw. läd. Brosch. d. Zt., Rücken mit Buntpapier-Heftstreifen d. Zt. verstärkt, in Buntpapier-Schuber d. Zt. (beschabt und bestoßen). (70)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 190,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

RISM A/I, CC 3155a. – Die ersten drei Hefte dieses Versuchs einer frühen Gesamtausgabe des völlig unübersichtlichen Klavierschaffens von Muzio Clementi. Der produktive wie geschäftstüchtige Komponist hat seine Werke üblicherweise mehreren Verlegern zugleich angeboten, und so war es wohl auch bei den Oeuvres complettes, die ab etwa 1803 bei Breitkopf und Härtel in Leipzig erschienen und ein wenig später auch bei der "Chemischen Druckerei", also der lithographisch arbeitenden Druckerei, in Wien erneut begonnen worden sind. Die Leipziger Ausgabe, redigiert vom Komponisten, umfaßte schließlich 13 Bände, über 100 Werke enthaltend, davon 53 Klaviersonaten (MGG II, 1491; Eitner II, 467). Laut RISM ist sie bis 1819 erschienen. Unsere Ausgabe, die wesentlich seltener als die Leipziger ist und weder in der MGG noch von Eitner genannt ist, soll laut RISM nur aus neun Heften bestehen. Die drei vorliegenden enthalten zwölf und zweimal neun, also zusammen 30 Klaviersonaten. – Stellenw. stärker fleckig und gebräunt, mäßige Gebrauchsspuren.