940: HANDSCHRIFTEN – EDER, H.,

Komponist (1916-2005). E. Notenhandschrift mit Widmung und U. Widmung dat. Salzburg, 22. 5. (19)92. Fol. (34,7 x 26,6 cm). Eine Seite (auf 24zeiligem Notenpapier). (64)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 19% MwSt.


Zehn Takte, in Bleistift notiert, aus dem Klavierquintett (Quintett für Klavier, zwei Violinen, Viola und Violoncello), Opus 97, entstanden 1992 (Doblinger 07 265). Darunter, in Kugelschreiber, Widmung an den befreundeten Musikwissenschaftler Gerhard Croll (1927-2019) zu dessen 65. Geburtstag "die ‘Reinschrift’ und doch ‘nicht richtig’". – Der österreichische Komponist Helmut Eder war unter anderem Schüler von Carl Orff und Träger des Anton-Bruckner-Preises. Größere Bekanntheit erreichten insbesondere Eders Opern.