937: EYBLER, J. (VON),

Offertorium No. II. Partitur. Wien, Haslinger, o. J. (Plattennr. 5013; 1827). Fol. 1 Bl., 26 S. (Titel und Notentext, alles gestochen). (22)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 100,- €


Erste Ausgabe. – RISM EE 902 I, 22. Herrmann, Werkverzeichnis Eybler, 88. – Eyblers Offertorium "Si constant adversum me" in c-Moll in voller Partitur-Ausgabe. – Nach Albrechtsbergers Urteil war Joseph Edler von Eybler (1765-1846), der in Wien zum ersten Hofkapellmeister aufgestiegen ist, "das größte Genie nach Mozart". Als Freund Mozarts war Eybler von dessen Witwe Constanze zunächst mit der Vollendung des Requiems beauftragt worden, vollendet wurde es allerdings von F. X. Süßmayer. – Titel mit altem Stempel, leicht braunfleckig.