933: PLIEVIER, TH.,

Weltwende. (Berlin, Verlag der Zwölf), o. J. (1923). 16,7 x 10,5 cm. 7 S. Orig.-Brosch. (Vorderumschl. lichtrandig, mit Stempel und Numerierung in Tinte; beide Umschl.-Seiten durch Lichteinwirkung ins Bräunliche verfärbt, am Rückenfalz durchgerissen). (217)
Schätzpreis: 250,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 200,- €


Einzige Ausgabe. – Müller/Schernus A 131.3. – Veröffentlicht unter der Namensform Plievier, die Plivier erst seit 1933 verwendet haben soll, wie sowohl in elektronisch verfügbaren Quellen wie klassischen gedruckten zu lesen ist (etwa bei Kosch, Röder/Strauss und in der NDB). – Papierbedingt gebräunt. – Beiliegen Plieviers Bemerkungen über die Bedeutung der Freiheit (Nürnberg 1948; Müller/Schernus A 131.19).