933: KITZINGEN – MAYER, G. A.,

Auff – und Fortgang deß Jungfräwlichen Ursuliner-Ordens. Oder Außführliche Beschreibung von wem, zu was Zihl und End, und wo, die Gesellschaft der H. Ursulae seye gestifftet ... Sambt dem Lebens-Wandel dero Stiffterin Angelae Brixianae. Würzburg, Richter für Zinck, 1692. 4º. Mit 4 Kupfertafeln (davon eine gefalt.) von J. A. Böner nach J. P. Codomann und 6 Tabellen (davon 3 gefaltet). 4 Bl., 175 S., 1 Bl. Pp. d. Zt. (Kapital läd., etw. fleckig, beschabt und bestoßen). (39)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 240,- €


Erste Ausgabe. – VD 17 12:113986X. – Nicht im STC. – Die Kupfer zeigen wichtige Persönlichkeiten der Gründungsgeschichte des Ursulinenordens sowie das neue Kloster in Kitzingen, das der Orden 1660 bezog. – Titel gestempelt und mit klösterlichem Besitzvermerk, leicht fleckig.