925: WRIGHT, R.,

Black Boy. New York und London, Harper, (1945). 4 Bl., 228 S., 1 Bl. OLwd. mit Rvg. (Kanten berieben) mit läd. Orig.-Umschl. (128)
Schätzpreis: 250,- €


Erste Ausgabe. – In "Black Boy" beschreibt Richard Wright seine Kindheit und Jugend im Mittleren Westen und zeichnet damit ganz selbstbewußt ein erschütterndes Bild des alltäglichen Rassismus in den Vereinigten Staaten. Die detaillierten Darstellungen des afroamerikanischen Alltags machten Wright zu einem der einflußreichsten Autoren der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Bis heute haben Wrights Schilderungen noch immer nichts an ihrer Aktualität verloren. – Gering gebräunt.

DAZU: DERS., Native Son. Ebda. 1940. XI, 359 S. OLwd. (etw. berieben und bestoßen; ohne Umschlag). – Erste Ausgabe. – Gebräunt.

I. First edition, "M-T" on colophon. – A little tanned. – Original cloth with gilt-tooled spine (edges rubbed) and damaged dust jacket.

II. First edition. – Tanned. – Original cloth (somewhat rubbed and scuffed; no dust jacket).