92: COLLOREDO, R. J. VON,

Reichsvizekanzler (1706-1788). Brief mit e. U. Dat. Heidelberg, 31. 8. 1735. Fol. Eine Seite. – Doppelblatt. (152)
Schätzpreis: 260,- €


Bericht von Rudolph Joseph von Colloredo über militärische Angelegenheiten, wohl an Ignaz Anton Freiherrn von Otten (1664-1737). – "… daß ich mich seit etlichen Tagen widerumb bey der Armée befinde, allwo sich die Russen in dem ohnweit dieser Statt, wohin ohnlengst das Hauptquartier verleget worden, vor Sie und die zu ihrer Bedeckhung detachirt gewesene 4 Kay(serliche) Cavallerie Reg(i)m(en)ter abgestochenen Lager bereits eingefunden, und vorgestern von ihro D(ur)chl(aucht) dem Printz Eugenio en parade, und unter einer 3mahlig(en)n Salve der Artillerie und Mousqueteria in hohen Augenschein genohm(en) worden … Die Frantzosen haben bey Philippsburg 3 Brückh(en) über den Rhein geschlagen, der Graff von Seckendorff aber ist vorgestern mit einem starcken Corpo bey Mayntz würklich über den Rhein gegangen …" – Mit Faltspuren, am oberen Rand etw. angestaubt.