917: BAYERN – FUNDGRUBE –

Zus. ca. 100 Schriftstücke, gedruckt und handschriftlich, meist Briefe, Urkunden und Akten, aber auch Dekrete und Kleinschriften. Ca. 17.-19. Jhdt. Verschied. Formate. (163)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 200,- €


Darunter eine Pergamenturkunde, datiert München, 18. 2. 1778, eine Papierurkunde des Priors von Neustift bei Freising, datiert Neustift, 8. 11. 1776, ein autographiertes Dekret von Graf Montgelas zum Schulwesen, datiert München, 25. 7. 1810, eine "Tabellarische Beschreibung der aufgestelten Wies-Muster-Gründe in dem Bonitirung-Bezirke bestehend aus den Polizey-Districten Griesbach-Pfarrkirchen-Rotthalmünster-Simbach", datiert Pfarrkirchen, 22. 3. 1842, sowie zahlreiche Akten und amtliche Briefe aus dem 19. Jahrhundert; ferner enthalten unter anderem ca. 20 Blätter aus einem Gebetbuch des späten 18. Jahrhunderts und ein Schulheft aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. – Tls. mit starken Altersspuren.