90: ÄGYPTEN – SAMMLUNG –

Drei Schriftstücke aus der Zeit von Napoleons Feldzug in Ägypten. Dat. 1798 und 1800 (2). Fol. Zus. 10 S. (50)
Schätzpreis: 500,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 1.300,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

I. Militärabrechnung. Brief an General Dial, dat. 15. 11. 1798. 1 1/4 S. – Faltspuren, etw. fleckig, gering gebräunt.

II. Schreiben zur ägyptischen Armee an General Menon. Nicht dat. (um 1800). Eine Seite. In französicher und arabischer Sprache. – Unten mit angerändertem Ausriß (wohl kleiner Textverlust), mit Faltspuren und geringen Randläsuren, gebräunt.

III. Abschrift der "Convention pour l’évacuation de l’Égypte". Nicht dat. (24. 1. 1800). 7 Seiten. – Faltspuren, etw. fleckig.

DAZU: MURAT, J., Schwager von Napoleon I. (1767-1815). Brief mit e. U. Dat. Paris, 14. 12. 1804 ("23 frimaire an 13"). Fol. Eine Seite. Mit gedrucktem Briefkopf. – Schreiben an den Kriegsminister Louis-Alexandre Berthier, den Arrest von John Moor betreffend, der wegen einer nicht autorisierten Reise nach Hamburg arrestiert wurde.

Beiliegen zus. ca. 30 Schriftstücke, meist hs. Briefe in deutscher, französischer und italienischer Sprache, sowie einige gedruckte Bekanntmachungen, unter anderem zu Maßnahmen gegen die Pest (ca. 1780-1880). – Aus der Sammlung Herry W. Schaefer.