89: ADAM – TEILNACHLASS DES MALERS BENNO ADAM.

Zus. 15 Briefe an Mitglieder der Malerfamilie Adam (zus. 35 Seiten), darunter ein e. Brief von Benno Adam an seinen Sohn Emil (3 Seiten). 1828-61. Verschied. Formate. – Meist Doppelblätter. (25)
Schätzpreis: 800,- €
Nachverkaufspreis: 400,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Konvolut von meist privaten Briefen, wohl aus dem Nachlaß des Tiermalers Benno Adam (1812-1892). – Von seiner Hand ist ein Brief an seinen Sohn Emil vorhanden, datiert München, 13. 10. 1861 (3 Seiten). Außerdem sind drei an Benno Adam gerichtete Briefe enthalten, darunter einer von seinem Bruder, dem Historien – und Schlachtenmaler Eugen Adam (1817-1880).

Außerdem sechs Briefe von Albrecht Adam (1818-1892), einem der Brüder von Benno, davon fünf an den Vater Albrecht Adam (1786-1862), einer an den Bruder Franz Adam (1815-1886), sowie ein Brief von Eugen Adam (1817-1880), einem weiteren Bruder von Benno, an den Vater.

Weiterhin drei Briefe an Albrecht, den Begründer der Malerdynastie und Vater von Benno, nämlich einer von dem Oberlandeskanzlisten Heinrich, einer von Mademoiselle Pigoté und einer von Jules de la Sayne. – Zwei Briefe an Magdalena Adam, die Gemahlin von Albrecht und Mutter von Benno. – Altersspuren.