879: EINBÄNDE – MONUMENTALER LEDERSCHNITTEINBAND,

tls. vergoldet und eingefärbt, mit Messingbeschlägen in hohem Relief, zwei Schließen und dreiseitigem punzierten Goldschnitt sowie Deckeltitel "Julius Ruetgers. Dem Meister der Holzimprägnierung zum 50. Jahrestag seines erfolgreichen Wirkens. 1850-1900". Sign. und dat. "Franz Weinzierl, München-Pasing", 1900. Ca. 67 x 46 x 8 cm. (Gering beschabt). (137)
Schätzpreis: 1.400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Julius Rütgers (1830-1903), dem Gründer zahlreicher Teerfabriken und Imprägnierwerke für Eisenbahnschwellen, zum 50jährigen Jubiläum seines Unternehmertums gewidmetes Einsteckalbum. – Die beiden Wappen im Zentrum des Einbandes lassen Österreich-Ungarn und Preußen als Auftraggeber vermuten. Das aufwendige Bildprogramm illustriert die Grundlagen des Erfolges von Rütgers. Eingefaßt von Buchen- und Eichenlaub, zeigt es einen hohen Fabrikschlot, Wald, Werkzeuge und das geflügelte Rad als Symbol der Eisenbahn. Die Beschläge sind mit Drachen und Lorbeerkränzen geschmückt. – Der blinde Franz Xaver Weinzierl (geb. 1861) residierte als renommierter Lederschnittkünstler ab 1897 in Pasing in einer Villa von August Exter. – Enthalten sind 13 Blätter aus dickem Karton, jeweils mit Passepartouts in verschiedenen Formaten. – Alle Blätter leer. – Gering fleckig. – Prachtstück der Gründerzeit.

Monumental carved leather binding, partly gilt and coloured, with brass fittings in high relief, two clasps and three-sided punched gilt edge as well as cover title "Julius Ruetgers. For the master of wood impregnation on the occasion of the 50th anniversary of his successful work. 1850-1900". Signed and dated "Franz Weinzierl, München-Pasing", 1900. Ca. 67 x 46 x 8 cm (minimally scratched). – Slip-in album dedicated to Julius Rütgers (1830-1903), founder of numerous tar factories and impregnation plants for railway sleepers, on the occasion of the 50th anniversary of his entrepreneurship. – Contains 13 leaves of thick cardboard, each with passe-partout in various formats. – All leaves blank. – Minimally soiled. – . Magnificent work from the late 19th century.