852: NUMISMATIK – FABER, W. E.,

Entwurff einer numismatischen Känntnis der Europäischen Staaten. (Frankfurt, Leipzig und Nürnberg, Monath), 1747. 3 Bl., 757 S., 2 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rvg. (Rücken leicht brüchig, etw. beschabt). (206)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Nachverkaufspreis: 400,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Sehr seltene erste Ausgabe. – Lipsius 122-123 (Ausg. 1750). – Der Numismatiker Wilhelm Eberhard Faber (1701-1781) war württembergischer geheimer Rat und zwölf Jahre lang Gesandter am kaiserlichen Hof in Wien. – Innengelenk angeplatzt, mit einzelnen kleinen Ausrissen im Fußsteg, gering fleckig, unterschiedlich gebräunt.