840: ITALIEN – TRIEST – EISENBAHN

Situazione e vedute principali dell'i. r. strada ferrata da Trieste a Nabresina. Triest, Malovich, o. J. (um 1857). Qu.-Fol. Mit lithogr. Titel, 6 getönten lithogr. Tafeln und gefalt. Plan. Goldgepr. OLdr. (Kapitale etw. läd., beschabt und bestoßen). (41)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 480,- €


Nebehay/Wagner 708. – Seltenes Eisenbahnalbum mit Ansichten der Strecke von Nabresina (heute Aurisina) nach Triest, dem Schlußabschnitt der Südbahn zwischen Wien und Triest. Die letzte Ansicht zeigt den römischen Kalksteinbruch bei Nabresina, der den Großteil des Baumaterials für die Viadukte der Strecke lieferte. – Giuseppe Malovich (1823-1874) war als Verleger, Lithograph und Photograph in Triest tätig. – Block tls. vom Einband gelöst, leicht fleckig.